Nasslackierung

 

Die Lackierung

Die Nasslackierung ist nach wie vor die rationellste und kostengünstigste Art der Beschichtung von metallischen Werkstücken. Sie bietet bei geringem Preis einen guten Korrosionsschutz und eine hohe Ästhetik. Die Vielzahl der Neuentwicklungen im Bereich der Nasslacke der letzten Jahre bietet für jeden Anwendungszweck und jeden Geschmack eine geeignete Lösung.

 

Das Verfahren

Das Spritzverfahren wendet man zur Beschichtung von profilierten Werkstücken bis hin zu Korpussen an. Der Beschichtungsstoff wird zerstäubt auf das Werkstülck gebracht. Den Stoffanteil der dabei nicht vom Werkstück aufgenommen wird, nennt man Overspray.
Für die individuelle Lackierung wird in der Regel manuell vor Spritzwänden oder in Spritzkabinen gespritzt. Diese Einrichtungen arbeiten mit Zwangsentlüftung und Abscheidesystem. Der Overspray wird hierdurch angsaugt und abgeschieden. In der Serienfertigung werden die Werkstücke zumeist maschinell mit Roboter oder Spritzautomaten gespritzt. Die Verfahrensweise ist vergleichbar mit der des manuellen Spritzens.

 

Einige Anlagenbeispiele

Oberfläche Nasslackierung ELT GmbH